Drupal

Aus PytalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Installation von Drupal 7.4

Anleitung für Drupal 7.4
Kategorie: CMS
Lizenz: GPL
Benötigte PHP-Einstellungen: PDO MySQL, GD-Library
optional: mail()-Funktion, bestätigter Account (für Update-Funktion, Trackbacks etc.)
Maintainer: keiner (eintragen?)
Weblinks: Offizielle Website:
http://drupal.org
Deutsche Website:
http://www.drupalcenter.de
  1. Zunächst muss man Drupal 7.4 von der Projektseite herunterladen. Anschließend entpackt man dass Archiv lokal.
  2. Außerdem sollte man die deutsche Sprachdateien für Version 7.2 herunterladen. Achtung: Aktuell (Stand: 16.07.11) gibt es noch keine deutsche Übersetzung für Drupal 7.4. Deshalb wird hier nur die deutsche Übersetzung für Version 7.2 verwendet. Sobald es eine deutsche Übersetzung für Version 7.4 gibt, sollte diese verwendet werden. Anschließend kopiert man die heruntergeladene Datei drupal-7.2.de.po in den Ordner /drupal-7.4/profiles/standard/translations
  3. Damit Drupal fehlerfrei bei Pytal läuft, muss man nun einige Dateien im Editor anpassen.
    • bei Pytal ist ini_set deaktiviert, weswegen vor jedes ini_set in den folgenden Dateien ein @ gesetzt werden muss:
      • /update.php (Zeilen 340, 410)
      • /includes/bootstrap.inc (Zeilen 515, 518 - 520, 522, 524, 613, 622, 1180)
      • /sites/default/default.settings.php (Zeilen 253, 254, 262, 269)
  4. Außerdem muss man die /.htaccess unbedingt anpassen, damit die Clean URLs bei Pytal funktionieren. Dazu öffnet man diese im Editor, entfernt die Raute vor der Zeile #RewriteBase / und passt den Pfad / entsprechend des zukünftigen Ortes des Drupal-Ordners (evtl. nur /, wenn alle Dateien im Wurzelverzeichnis liegen, oder /drupal, wenn alle Dateien im Verzeichnis /drupal liegen) auf dem Pytal-Webspace an.
  5. Jetzt lädt man mit Hilfe eines FTP-Programmes den Drupal-Ordner oder dessen Inhalt an die gewünschte Stelle deiner Webpräsenz hoch.
  6. Möglicherweise ist register_globals aktiviert, was den Drupal-Installer später daran hindern wird fortzufahren. Auch aus Sicherheitsgründen sollte man deswegen register_globals unter Umgebungsvariablen in der PHP-Verwaltung der Webpräsenz deaktivieren.
  7. Zum Schluss muss man nur noch die Installation von Pytal durchführen, indem man die URL der Drupal-Installation in einem Browser aufruft und den angezeigten Schritten folgt.

Bekannte Probleme

Keine Clean URLs

Möglicherweise kann man trotz korrekter .htaccess nach der Installation keine Clean URLs nutzen. Dies liegt vermutlich an einen Bug im Installer. Dies kann man nachträglich korrigieren, indem man folgenden SQL-Befehl in phpMyAdmin (einfach /phpMyAdmin an die Adresse seiner Webpräsenz anhängen und mit MySQL-Benutzerdaten anmelden) ausführt:

UPDATE `variable` SET `value` = 's:1:"1";' WHERE `name` = 'clean_url' LIMIT 1 ;

Wobei man variable evtl. um den definierten Tabellen-Prefix von Drupal ergänzen muss.

Trotz aktivierter register_globals nutzen

Leider gibt es immer noch PHP-Skripte, die register_globals voraussetzen. Sollte sich Drupal die Webpräsenz mit einem solchen Script teilen müssen, kann man register_globals natürlich nicht einfach deaktivieren. In diesem Fall kann man allerdings denn Test auf register_globals umgehen:

  • /modules/system/system.install, Zeile 54:
    if (!empty($register_globals) && strtolower($register_globals) != 'off') {
    ersetzen durch:
    if (false) {

Aber Achtung, register_globals stellt grundsätzlich ein großes Sicherheitsrisiko da!


Alte Versionen

Installation von Drupal 6.4

Anleitung für Drupal 6.4
Kategorie: CMS
Lizenz: GPL
Benötigte PHP-Einstellungen: MySQL, GD-Library
optional: mail()-Funktion, bestätigter Account (für Update-Funktion, Trackbacks etc.)
Maintainer: keiner (eintragen?), Achtung.png Informationen evtl. veraltet
Weblinks: Offizielle Website:
http://drupal.org
Deutsche Website:
http://www.drupalcenter.de

1. Zunächst muss man Drupal 6.4 von der Projektseite herunterladen. Anschließend entpackt man dass Archiv lokal.


2. Außerdem sollte man die deutsche Sprachdateien für Version 6.x herunterladen und in einen lokalen Ordner entpacken. Anschließend kopiert den Inhalt des Ordners in den entpackten Ordner von Drupal 6.4.

3. Damit Drupal fehlerfrei bei Pytal läuft, muss man nun einige Dateien im Editor anpassen.

  • bei Pytal ist ini_set deaktiviert, weswegen vor jedes ini_set in den folgenden Dateien ein @ gesetzt werden muss:
    • /update.php (Zeilen 564, 616)
    • /includes/bootstrap.inc (Zeile 342)
    • /includes/database.pgsql.inc (Zeilen 77, 86)
    • /sites/default/default.settings.php (Zeilen 137-147)

4. Außerdem muss man die /.htaccess unbedingt anpassen, damit die Clean URLs bei Pytal funktionieren. Dazu öffnet man diese im Editor, entfernt die Raute vor der Zeile #RewriteBase /drupal und passt den Pfad /drupal entsprechend des zukünftigen Ortes des Drupal-Ordners (evtl. nur /, wenn alle Dateien im Wurzelverzeichnis) auf dem Pytal-Webspace an.

5. Jetzt lädt man mit Hilfe eines FTP-Programmes den Drupal-Ordner oder dessen Inhalt an die gewünschte Stelle deiner Webpräsenz hoch.

6. Möglicherweise ist register_globals aktiviert, was den Drupal-Installer später daran hindern wird fortzufahren. Auch aus Sicherheitsgründen sollte man deswegen register_globals unter Umgebungsvariablen in der PHP-Verwaltung der Webpräsenz deaktivieren.

7. Zum Schluss muss man nur noch die Installation von Pytal durchführen, indem man die URL der Drupal-Installation in einem Browser aufruft und den angezeigten Schritten folgt.

Installation von Drupal 5.2

Anleitung für Drupal 5.2
Kategorie: CMS
Lizenz: GPL
Benötigte PHP-Einstellungen: - MySQL
Maintainer: keiner (eintragen?), Achtung.png Informationen evtl. veraltet
Weblinks: Offizielle Website:
http://drupal.org
Deutsche Website:
http://www.drupalcenter.de/

1. Lade Drupal 5.2 von drupal.org herunter.

2. Entpacke die Datei auf deine Festplatte.

3. Öffne sites/default/settings.php mit einem Texteditor und setzte ein @ vor jedes ini_set, das du findest. Speichere die Datei anschließend.

4. Öffne includes/bootstrap.inc mit einem Texteditor und setzte ein @ vor jedes ini_set, das du findest. Speichere die Datei anschließend.

5. Öffne .htaccess. Ändere die Zeile "#RewriteBase /drupal" in "RewriteBase /". Speichere die Datei anschließend.

6. Übertrage den Ordner mit Hilfe eines FTP-Programmes auf deine Webpräsenz.

7. Verfahre weiter wie bei üblichen Installationen von Drupal.

Wenn du Drupal in ein Unterverzeichnis installieren willst, dann musst du natürlich das entsprechende Unterverzeichnis als RewriteBase angeben. Auf jeden Fall muss das Kommentarzeichen (#) entfernt werden, obwohl in der ausgelieferten .htaccess etwas anderes steht.

Du kannst Anstelle eines @ natürlich auch ein Kommentarzeichen (#) verwenden. Das # verhindert, das die entsprechende Anweisung ausgeführt wird, das @ unterdrückt lediglich mögliche Fehlermeldungen.

Meine Werkzeuge