MySQL

Aus PytalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen

Pytal verwendet in der Regel eine recht aktuelle Version von MySQL, momentan ist dies Version 5.0.51a. Von Pytal wird zu jeder Webpräsenz jeweils eine Datenbank zur Verfügung gestellt, die beim Aktivieren von MySQL automatisch angelegt wird. Aus diesem Grund ist es auch nicht möglich, selbst Datenbanken anzulegen. Der Zugriff auf eine Datenbank ist nur von der Webpräsenz aus möglich, zu dem die Datenbank gehört - es besteht zwar die Möglichkeit, dass dies auch von fremden Webpräsenzen aus funktioniert, was sich allerdings jederzeit bei Umstrukturierungsmaßnahmen seitens Pytal ändern kann.

MySQL-Verwaltung

Die MySQL-Verwaltung befindet sich unter dem Menüpunkt Webhosting. In der dort befindlichen Tabelle, die deine Webpräsenzen in Zeilen auflistet, klickst du nun in der Spalte MySQL auf Haken schwarz.png (oder auf Kreuz schwarz.png, wenn du MySQL noch nicht aktiviert hast) und folgendes Menü erscheint:

MySQL-Verwaltung im Webhostingmenü

Wenn man MySQL aktiviert, muss man noch ein Passwort eingeben, das dann für die MySQL-Datenbank verwendet werden wird. Zum Ändern des Passworts einfach das neue Passwort eingeben (einmal in das Feld Passwort: und nochmal zur Sicherheit in das Feld Wiederholung:) und auf die Schaltfläche Ändern klicken.

Wird die Datenbank nicht verwendet, wird sie vom Pytal-System automatisch nach einiger Zeit deaktiviert. Die Datenbank kann aber selbstverständlich jederzeit wieder aktiviert werden, wenn sie benötigt wird.

Achtung: Wenn du die MySQL-Datenbank über die MySQL-Verwaltung deaktivierst, wird deren Inhalt gelöscht!

Datenbank-Backups von Pytal

Pytal fertigt jede Nacht um ca. 3 Uhr Datenbankbackups aller Webpräsenzen an. Sie können über das Menü einfach eingespielt werden.

Backups der Datenbank anlegen / importieren

Es ist sehr empfehlenswert; von seiner Datenbank regelmäßig Backups anzulegen, auch wenn Pytal solche anfertigt. Sollte mal etwas schief gehen, kann es viel Ärger ersparen, falls man ein relativ aktuelles Backup zur Hand hat. Zu diesem Zweck gibt es spezielle Skripte, mit denen Backups angelegt und wieder importiert werden können. Für die nähere Beschreibung dieser Möglichkeiten haben wir seperate Artikel zusammengestellt:

Außerdem legt Pytal täglich automatisch Backups der Datenbank an, welche in der MySQL-Verwaltung im Webhostingmenü eingespielt werden können. Diese Backups können nur in die Datenbank eingespielt werden, aus der sie stammen.

Wenn du deine Datenbank von einem anderen Hoster nach Pytal kopieren möchtest, musst du dich vorher informieren, wie du dort auf deine Datenbank zugreifen kannst. Viele Hoster stellen bereits eine Möglichkeit zur Datenbankverwaltung bereit, zum Bespiel stellt funpic.de bzw. ohost.de phpMyAdmin zu Verfügung. Sollte dies nicht der Fall sein, müsstest du bei deinem alten Hoster selbst ein Skript dafür installieren.

Probleme mit der MySQL-Datenbank

Die folgende Liste enthält Dinge, die du überprüfen solltest, wenn du Probleme mit der MySQL-Datenbank hast. Bei den Vorschlägen sind typische Fehlermeldungen angegeben, die in der jeweiligen Situation auftreten können. Falls die Vorschläge nicht helfen sollten, frage im Forum nach.

  • Überprüfe, dass sowohl MySQL als auch die MySQL-Unterstützung von PHP aktiviert ist (Camera.png Video-Tutorial).
    • Call to undefined function: mysql_connect() ...
  • Kontrolliere nochmal deine Zugangsdaten, du findest sie im Webhostingmenü unter MySQL.
    • Access denied for user '...'@'...' (using password: YES/NO) ...
    • Lost connection to MySQL server at 'reading initial communication packet', system error: 111 ...
  • Das Anlegen neuer Datenbank ist bei Pytal nicht möglich.
    - Falls es während der Installation eines Skriptes die Option gibt, eine neue Datenbank anzlegen, deaktiviere sie.
    - Wenn du SQL-Daten in die Datenbank importieren möchtest, stelle sicher, dass sie nicht den Befehl CREATE DATABASE enthalten.
    • Access denied for user '...'@'...' to database '...'
Meine Werkzeuge